Rechtliches

Pro Senioris distanziert sich ganz klar von Lohndumping und illegalen Anstellungen.

Betreuungskräfte von Pro Senioris erhalten einen gesetzlich festgelegten Mindestlohn und einen Arbeitsvertrag nach schweizerischem Recht. Sozialleistungen, Pensionskasse und Steuern werden direkt durch Pro Senioris abgerechnet.

Pro Senioris ist im Besitz der kantonalen und eidgenössischen Bewilligungen, welche uns befugen, ein Unternehmen zum Verleih von Arbeitskräften aus der Schweiz und EU-Ländern zu betreiben.

Betreuungskräfte, welche nicht ordnungsgemäss angestellt und gemeldet sind, auch keinen Mindestlohn erhalten, werden als Schwarzarbeiter und damit illegal betrachtet.

Bei Pro Senioris sind Sie auf der sicheren Seite. Wir legen grossen Wert auf absolute Seriosität und Professionalität; dies im Sinne des Kunden und der Betreuungskräfte.